Anerkennungspreis für Maturaarbeiten

N.Wüst und F. Lanfranchi

Natalie Wüst, 6d und Fabrizio Lanfranchi, 6e haben für ihre hervorragenden Maturitätsarbeiten einen Anerkennungspreis von Impuls Mittelschule erhalten. Ihre Arbeiten waren vom 15. bis zum 29. Mai im Lichthof der Uni Zürich zu sehen.

Natalie Wüst hat die Ausgrabung der Skelettfunde Johanniter dokumentarisch mit der Kamera begleitet und mit grossem Engagement und viel Selbständigkeit einen eigenständigen Filmstil entwickelt. Ihr Dokumentarfilm zeichnet sich durch eine persönliche Note und gleichzeitig durch grosse Sachlichkeit und viel gesammeltes Wissen aus.

Die Maturaarbeit von Fabrizio Lanfranchi basiert auf hochwissenschaftlicher Arbeitsweise und dem Einsatz modernster Labortechniken: Fabrizio hat untersucht, inwiefern sich zwei Peptidoglykan-Hydrolasen (hochspezifische Enzyme, die den Zelltod bei Bakterien herbeiführen können) als potentielle Wirkstoffe gegen bestimmte Bakterien eignen.